Lappen und Waschlappen – der feine Unterschied

Heute war es das erste Mal in diesem Winter etwas kühler… Temperaturen um die Null Grad und die ersten Brücken wurden rutschig. Es ist Zeit, dass wir uns mit dem Thema Temperaturen beschäftigen und stellen fest, dass es eine Sache der Einstellung ist:

+10°C
Die Bewohner von Mietwohnungen in Helsinki drehen die Heizung ab.
Die Lappen (Bewohner Lapplands) pflanzen Blumen.

+5°C
Die Lappen nehmen ein Sonnenbad, falls die Sonne noch über den Horizont steigt.

+2°C
Italienische Autos springen nicht mehr an.

0°C
Destilliertes Wasser gefriert.

-1°C
Der Atem wird sichtbar. Zeit, einen Mittelmeerurlaub zu planen.
Die Lappen essen Eis und trinken kaltes Bier.

-4°C
Die Katze will mit ins Bett.

-10°C
Zeit, einen Afrikaurlaub zu planen.
Die Lappen gehen zum Schwimmen.

-12°C
Zu kalt zum Schneien.

-15°C
Amerikanische Autos springen nicht mehr an.

-18°C
Die Helsinkier Hausbesitzer drehen die Heizung auf.

-20°C
Der Atem wird hörbar.

-22°C
Französische Autos springen nicht mehr an.
Zu kalt zum Schlittschuhlaufen.

-23°C
Politiker beginnen, die Obdachlosen zu bemitleiden.

-24°C
Deutsche Autos springen nicht mehr an.

-26°C
Aus dem Atem kann Baumaterial für Iglus geschnitten werden.

-29°C
Die Katze will unter den Schlafanzug.

-30°C
Kein richtiges Auto springt mehr an.
Der Lappe flucht, tritt gegen den Reifen und startet seinen Lada.

-31°C
Zu kalt zum Küssen, die Lippen frieren zusammen.
Lapplands Fußballmannschaft beginnt mit dem Training für den Frühling.

-35°C
Zeit, ein zweiwöchiges heißes Bad zu planen.
Die Lappen schaufeln den Schnee vom Dach.

-39°C
Quecksilber gefriert. Zu kalt zum Denken.
Die Lappen schließen den obersten Hemdknopf.

-40°C
Das Auto will mit ins Bett.
Die Lappen ziehen einen Pullover an.

-44°C
Mein finnischer Kollege überlegt, evtl. das Bürofenster zu schließen.

-45°C
Die Lappen schließen das Klofenster.

-50°C
Die Seelöwen verlassen Grönland.
Die Lappen tauschen die Fingerhandschuhe gegen Fäustlinge.

-70°C
Die Eisbären verlassen den Nordpol.
An der Universität Rovaniemi (Lappland) wird ein Langlaufausflug organisiert.

-75°C
Der Weihnachtsmann verlässt den Polarkreis.
Die Lappen klappen die Ohrenklappen der Mütze runter.

-120°C
Alkohol gefriert. Folge davon: Der Lappe ist sauer.

-268°C
Helium wird flüssig.

-270°C
Die Hölle friert.

-273,15°C
Absoluter Nullpunkt. Minimale Bewegung der Elementarteilchen.
Die Lappen geben zu: „Ja, es ist etwas kühl, gib‘ mir noch einen Schnaps zum Lutschen“

Und jetzt kennst Du den Unterschied zwischen Lappen und Waschlappen

Über

Siegfried "Siggi" Arkasmus, 33 Jahre, Student Siggi wuchs allein bei seiner Mutter auf. Seinen Vater hatte er nie kennen gelernt. Bereits in der Schule fiel er hauptsächlich mehr durch Störungen und Schabernack, als durch gute Noten auf. Seine größten Erfolge erzielte er in den Disziplinen: Meiste Fehlstunden, meiste gleichzeitige Beziehungen mit Mitschülerinnen und ausgefallenste Ausreden. Trotz seiner Einstellung gelang ihm dennoch mit Ach und Krach ein Schulabschluss und die Aufnahme in ein sozialpädagogisches Studium, welches er inzwischen zu seinem Hauptberuf gemacht hat. Seinen Lebensunterhalt verdient er mit der Ausrichtung von illegalem Glücksspiel und Internet-Poker. Siggi entging knapp einer Vorstrafe wegen Verstosses gegen das Betäubungsmittelgesetz, da er in 2-stündiger Diskussion der zuständigen Beamtin weiss machen konnte, dass seine Topfpflanzen eine sehr seltene Spezies sind und rein zufällig nach Dope aussehen... Siggi befindet sich zur Zeit wegen Sexsucht in psychologischer Behandlung bei einer äusserst attraktiven Therapeutin. Nach einigen Sitzungen empfahl ihm die Seelenklempnerin, dass es ihm gut täte, wenn er sich den wirklichen Problemen im Leben stellte und seine sozialen Fähigkeiten verbesserte...

Veröffentlicht in Hast Du schon gehört? Getagged mit:

Die "Cloud"